uschu

Jahresbeitrag 2023

Liebe Schützenbrüder, 

die Abbuchung des Jahresbeitrag in Höhe von 40 Euro erfolgt Ende Juni. 

Wer keinen Einzug hat wird gebeten den Betrag auf das Konto der

Sparkasse
IBAN:  DE62 4665 0005 0024 0048 55
BIC: WELADED1ARN

oder

Volksbank
IBAN:  DE32 4666 0022 1212 0608 00
BIC: GENODEM1NEH

einzuzahlen.

Mit freundlichen Grüßen
DER VORSTAND

(Karl-Heinz Hense, Rendant)

Fronleichnamsprozession 2023

Am Donnerstag sind wir aufgebrochen um an der diesjährigen Fronleichnamsprozession teilzunehmen. 

Die diesjährige Prozession fand in unsrer Nachbargemeinde St. Hubertus Müschede statt. Um 9.00 Uhr sind wir von der Schützenhalle Bruchhausen aufgebrochen und haben uns auf den Weg nach Müschede begeben. 

Ein Abordnung des Vorstands und der Jungschützen, nebst unseren Majestäten Ingo und Mathis, haben an diesem sonnigen warmen Tag eine sehr gut besuchte Prozession erleben dürfen. 

Der heiligen Messe in der Schützenhalle Hüsten folgte eine Prozession über vier Stationen durch den Ort bis hin zur Kirche.

Im Anschluss konnten wir noch bei einem kühlen Getränk unseren Durst stillen.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Teilnehmern. Wir haben unsere Bruderschaft und unser Heimatdorf würdig vertreten.

Anbei einige Schnappschüsse.

Vogelbauer bei der Arbeit

Nach unserem Stiftungsfest starten die Vorbereitungen für unser Schützenfest. Knapp 75 Tage vor unserem Fest haben unsere Vogelbauer Ihre Arbeit aufgenommen.

Vielen Dank, dass Ihr uns an der Fertigung teilhaben lasst. 

Ein herzliches Dankeschön an unsere Schützenbrüder Peter Conredel und Oliver Reuther. 

Ich freue mich schon, wenn wir die Ente am Tag der Bierprobe und des Kinderschützenfestes präsentieren können.

Königinnen auf Reisen

am 6. Mai war es soweit. Die Königinnen der Schützenbruderschaft Bruchhausen trafen sich zum gemeinsamen Tagesausflug. 

Es ist einfach wunderbar, wenn man sieht, wie sich die Königinnen unseres Dorfes versammeln und gemeinsam etwas unternehmen. Fröhliche, freundliche und glückliche Gesichter von Schützenköniginnen aus den verschiedenen Generationen unserer Bruderschaft.  

Mit dem Planwagen ging es auf Reisen durch unser schönes Sauerland. Es wurde mir von einem rundum gelungenen Ausflug berichtet. 

Danke an alle Schützenköniginnen.

Stiftungsfest 2023

Am 29.04.2023 fand das Stiftungsfest zum Gedenken an die Gründung unserer Schützenbruderschaft vor 174 Jahren statt. 

Der Abend begann mit der Feier der hl. Messe in unserer Pfarrkirche St. Maria Magdalena und Luzia in Bruchhausen. Der Musikverein begleitete die Schützen in die Schützenhalle.

Ehrungen

Auf dem Stiftungsfest ehren wir unsere Schützenbrüder für Ihre treue Mitgliedschaft. Insgesamt zwölf Schützenbrüder wurden für Ihrer 25 jährige Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft St. Maria Magdalena mit einer Auszeichnung der Bruderschaft geehrt.

Hierzu zählen die Schützenbrüder Markus Aufmkolb, Michael Blender, Marco Geue, Frank Haarhoff, Christian Hille, Dietmar Holz, Gero Humbeck, Daniel Kemper, Gordon Lichte, Thomas Nolte, Ulf Parzonka, Thomas Schulte-Borghoff.

Einige unserer Vorstandsmitglieder und Ihrer Kompanien wurden weitere Auszeichnungen zu Teil. 

Mit dem Orden für Verdienste des Sauerländer Schützenbundes wurden ausgezeichnet: Daniel Kemper, Florian Kerstholt, Maximilian Unkrüer. Peter Conredel, Stefan Müller, Sebastian Bunsen, Markus Krekeler, Wilfried Kneer und Uwe Schulte.

Mit dem Orden für 10 Jährige Mitgliedschaft in unserem erweiterten Vorstand wurden ausgezeichnet: Ulrich Franke, Wilfried Kneer und Dominik Eidens.

Dominik Eidens hat darüber hinaus den Orden für besondere Verdienste des Sauerländer Schützenbundes erhalten.

Auftakt 

Der Musikverein Bruchhausen hat diesen Abend eine ganz besondere Stimmung einverleibt. Die ca. 140 Gäste haben gemütlich sitzend beim Bier, Tanzend oder auch Singend einen wunderschönen Abend verbringen.

Vielen Dank

Vielen Dank das Ihr dieses Fest ermöglicht habt. Danke an die Messdiener der Jungschützen und der ersten Kompanie. Die Jungschützen und Kompaniemitglieder die uns den Abend bewirtet haben und die Mitglieder des Vorstands die uns auch mit leiblichen Genüssen versorgt haben. Unser Technik Gruppe für eine tolle Atmosphäre in der Schützenhalle gesorgt.

Zahlen, Daten, Fakten

Ehrung 25 Jahre Schützenruder: 12
Ehrung für Verdienste vom Sauerländer Schützenbund: 9
Ehrung für 10 Jahre Vorstand der Schützenbruderschaft: 2
Ehrung für besondere Verdienste vom Sauerländer Schützenbund: 1

Besucher: ca. 140

Bier: 380l – Glasbruch: 24

Einladung zum Stiftungsfest 2023

Ablauf:

17.00 Uhr hl. Messe
anschl. Marsch zur Schützenhalle
19.00 Uhr Ehrungen der Mitglieder
anschl. gemütliches Beisammensein

Wir freuen uns über die musikalische Begleitung des Musikverein Bruchhausens. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Mit Schützengruß
Vorstand der Schützenbruderschaft

Am 29.04.2023 findet das Stiftungsfest der Schützenbruderschaft St. Maria Magdalena Bruchhausen 1849 e.V. statt.

Ablauf:

Geschäftsbericht 2022

Anbei findet Ihr den Geschäftsbericht 2022 vom 28.02.2023. 

Es fehlten 3 Stimmen – Nachtrag zur GV 2023

72% der stimmberechtigten Schützenbrüder haben sich für den Antrag des Vorstands ausgesprochen. Somit wurde die erforderliche ¾ Mehrheit nicht erreicht.

23 Schützenbrüder haben mich persönlich sehr enttäuscht.

Haben es Frauen und die Töchter unserer Schützenbrüder nicht verdient aktiv in unserer Gemeinschaft mitzuwirken, Mitglied der Jungschützenkompanie zu werden und ein Ehrenamt in unserer Bruderschaft war zunehmen?

Die Jungschützenkompanie hat aus Protest den Saal verlassen. Vielen Dank für dieses Zeichen des Protestes. Ich glaube wir brauchen mehr starke Zeichen, um auch den letzten Schützenbruder davon zu überzeugen, dass Diskriminierung keine Lösung ist.

Dominik hat mir kurz nach der Versammlung einen handschriftlichen Antrag übergeben. Der Antrag zeigt mir, dass auch die 1. Kompanie hinter dieser Veränderung steht und dieses Thema weiter zu behandeln ist.

Einige haben mir geraten, das Thema nicht persönlich zu nehmen. Diesen Rat lehne ich ab. Ich nehme es persönlich. Diskriminierung ist falsch. Ich werde mich für die Frauen und Schützentöchter einsetzen, denen eine Stimme in unserer Gemeinschaft versagt bleibt.

Der geschäftsführende Vorstand hat keinen Schriftführer. Wir suchen seit Jahren nach Schützenbrüdern, welche die Aufgaben des Rendanten übernehmen können – Fehlanzeige.

Ich freue mich, dass Uwe und Lutz den Weg in den geschäftsführenden Vorstand gefunden haben. Danke Denis. Ich freue mich, dass Du das Ehrenamt bei uns im erweiterten Vorstand angetreten hast.

Ein großes Dankeschön auch an Patrick und Sascha, Ich freue mich, dass Ihr Eure Bindung an diese Bruderschaft noch verstärkt habt und somit in der Kompanie und im erweiterten Vorstand Euren Beitrag leistet.

Mit Schützengruß

Euer Hauptmann Uwe

Generalversammlung der Schützenbruderschaft 2023

Arnsberg, den 25.02.2023

 

Einladung zur

Generalversammlung

der Schützenbruderschaft St Maria Magdalena Bruchhausen 1849 e.V.

 

am Freitag, den 24.03.2023 um 19.30 Uhr in der Schützenhalle Bruchhausen.

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung / Totenehrung
  2. Verlesung des Protokolls der letzten Generalversammlung
  3. Geschäfts- und Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl eines Kassenprüfers
  7. Bericht der Jungschützenkompanie
  8. Bericht der 1. Kompanie
  9. Stiftungsfest und Schützenfest 2023
  10. Anträge zu Satzungsänderungen (gemäß beiliegenden Anlagen)
  11. Anträge an die Schützenbruderschaft
  12. Wahlen zum Vorstand
  13. Verschiedenes

Anlagen: Anträge zu Satzungsänderungen.

Mit Schützengruß

Uwe Schulte

Hauptmann

Dieter Molitor

Stellv. Hauptmann

Abstimmungen, Mehrheiten und Ergebnisse

Liebe Schützenbrüder,

Die Schützenbruderschaft lebt von einem aktiven Mitwirken.  Eine Form der Mitwirkung ist die Abstimmung in einer Versammlung.

Abstimmungen dienen dem Vorstand einen Weg aufzuzeigen. In besonderem Maße, wenn es um unsere Satzung geht. 

Um eine möglichst faire und transparente Entscheidungsfindung zu gewährleisten, ist es mir wichtig, dass Mitglieder den Einfluss Ihrer Entscheidungen kennen. 

Die Gesetzgebung regelt diese Mehrheitsfindung. Es können jedoch auch gesonderte Definitionen innerhalb unserer Satzung geregelt werden. 

Änderungen an der Satzung werden grundsätzlich durch einen Notar beim Amtsgericht beantragt und im Vereinsregister eingetragen. 

Während der letzten Genrealversammlung gab es unterschiedliche Auffassungen wie  und wann eine Satzungsänderung erfolgt. Heute wissen wir wie der Notar den Antrag gestellt hat und das Amtsgericht die Änderung entschieden hat.

Unabhängig von dieser Erkenntnis, bitte ich jedes Mitglied unserer Bruderschaft aktiv Interesse an der Entscheidung zu zeigen. Aktiv ist eine Stimme dafür. Aktiv ist Stimme dagegen. 

Zur Verdeutlichung habe ein kleines Schaubild erstellt

Ich freue mich auf eine aktive, offene und ehrliche Diskussion während unserer nächsten Generalversammlung. 

Mit Schützengruß

Uwe
(Hauptmann)